Januar     Februar     März     April     Mai     Juni     Juli     August     September     Oktober     November     Dezember    


Juni

21. Juni der Tag der Sommersonnenwende.
Die Völker streben ihrem Höhepunkt zu oder sind schon darüber hinaus.
Bei denen die abgeschwärmt sind bauen die Vorschwärme ihren neuen Staat in ihrem neuen zu Hause auf.
Die zurückgebliebenen versuchen, mit einer unbegatteten Weisel einen neuen Start.
Eine schwierige Zeit, die sehr viel imkerliches Geschick erfordert. Zur rechten Zeit ist zu Erkennen ob eine neue Königin vorhanden ist und ihre Sache richtig macht.
Wenn nicht besorgt man sich eine neue Begattete von einem Imkerkolegen.
Unsere verstellten Ableger haben sich prächtig entwickelt und wurden auch schon abgeschleudert.
Nun zählen sie mit zu den stärksten und lassen auf eine reichliche Sommerblüte hoffen.
Der im Mai geschleuderte Rapshonig fängt nun an zu kandieren.
Durch ständiges Rühren unterbrechen wir diesen Prozess und erreichen damit, daß dieser seinen chremigen, schmelzigen Zustand behält. Wir verwenden hierfür eine handelsübliches Rührmaschine und diese Rührspirale.

So kann es aber auch gehen, ganz unbemerkt ist am Tag über ein Schwarm abgegangen.
Am Abend aufgenommen und gleich noch eingeschlagen.

 





Angebot:
Mittelwände Zander

weitere
Angebote

Weiselzucht:
Zeichenkolben

weitere
Weiselzucht

Weiselzucht:
Chinesischer

weitere
Weiselzucht


          

















7 Besucher online
Besuche
297 Artikel eingestellt

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb