Januar     Februar     März     April     Mai     Juni     Juli     August     September     Oktober     November     Dezember    


Dezember

Im Dezember kann man leider als Imker nicht so viel machen.
Die Bienen brauchen jetzt Ihre Ruhe. Das heißt, wenn möglich jegliche Störung vermeiden.
In den Dezembermonaten herrschen bei uns meistens Temperaturen weit unter Null.
Die Bienen haben sich demzufolge in die Wintertraube zusammengezogen.
Sollte es dennoch vorkommen, dass Bienen von der Traube fallen sind diese
dann nicht überlebensfähig.
Imker berichteten, das durch Vandalismus Bienenvölker in Ihrer Ruhe gestört wurden und
diese dann nicht durch den Winter gekommen sind.
Ich habe es mir angewöhnt gerade nach heftigen Schneeverwehungen nach den
Fluglochöffnungen zu schauen. Diese sind frei zu halten. Somit kommt Luft ran und die Bienen können sich abfliegen. Der Imker kann dennoch die Zeit nutzen um seine Arbeitsgeräte zu reinigen.
(soweit noch nicht geschehen) Sämtiche Gerätschaften sind auszubessern.

Wer seinen Bestand erweitern möchte sollte Magazine
bauen oder erwerben und genügend Rähmchen bauen.
Wer noch mit Oxalsäure behandeln möchte kann die Brutfreie Zeit nutzen um dies zu tun.
Oxalsäure wird hierbei in die Wabengassen geträufelt.
Dabei aber Tage nutzen an denen es wenigstens über Null Grad ist.

 





Angebot:
Obstmuser

weitere
Angebote

Arbeitsgeräte:
Imkerpfeife

weitere
Arbeitsgeräte

Arbeitsgeräte:
Entdecklungsgabel

weitere
Arbeitsgeräte


          

















5 Besucher online
345.419 Besuche
293 Artikel eingestellt

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb